5 Jahre S-Bahn Mitteldeuschland – “ Mein Fazit „


Am 14.12.2013 wurde mit eienem großen fest der City Tunnel Leipzig und damit auch die S-bahn Mitteldeutschland. Damal gabe es viel Kretik und Gegner. Es wurde gesagt:“ Es interesiert keinen in 5 Jahren wie viel der Tunnel gekostet hab, da man es eine gute Sache findet“. Damit hat man recht. Zu jetzt Weihnachtszeit wo viel in die Innenstadt und generell zu den Stoßzeiten gibt es paar Sachen die  nach 5 Jahren verbessern könnte. Da ich nach der Arbeit das immer miterleben hier Lob und Kritik liebe Kollegen.

Was gut läuft

Ist die Organistation, beispielsweiße wo mal bei mir auf der S1 die S-Bahn koplett überfüllt war, hat der Zugbegleider die 1. Klasse freigegeben. Auch nach mehren Tests des WLANs. Das kappt in allen Rottürer ohne Problme. In Zukunft sollen alle mit WLAN ausgestattet werden.

 

Das Angebot ist super. Man kommt nach Geithain, Borna, Zwickau, Altenburg, Markkleeberg, nach Leipzig Connewitz, Stötteritz, Leutsch, PLagwitz, Grünau, Lütschena, Wiederritsch, Thekla, Engelsdorf, Borsdorf, Wurzen, Eilenburg, Torgau. Falkenberg, Hoyaswerda, Schkeuditz, Flughafen Leipzig/Halle, Halle, Delitzsch. Dessau, Bitterfeld, Lutherstadt Wittenberg.


Was kann man verbessen

Als erstes fällt mir da die Kapazität ein. Vorallen die Linien S1 in der Hauptverkehrszeit könnte man die Züge in Doppeltraktsion fahren lassen oder auch  Doppelstockwagen (Dostos). Da ist es egal ob mit Lok oder als Triebwagen (Twindexx). Die wäre auch auf der Strecke  Leipzig-Halle auf der S3 und S5/S5X wünschenswert.  Auch wäre hier eine Idee das der Mitteldeutscher Verkehrverbund (MDV) die Tickets für den Fernverkehr im IC da gültig zu machen. Da ich auch immer hier pendle nehme ich lieber den IC als die S-Bahn, weil das entspannder ist. Ein Punkt wäre noch Informationen im Zug. Hier sind es Anzeigen wo es nicht so voll ist oder für die Freigabe der 1. Klasse, damit andere die Zusteigen auch Bescheid wissen und nicht die Fahrgäste es sagen müssen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.