Aktuelle Planungen zur Erweitung des mitteldeutschen S-Bahn Netzes (Stand Januar 2018)

Die Region wächst uns wächst. Es wird immer neue Planung zur Erweitung des S-Bahn Netz gemacht. Und nun zum Akuellen Stand:


Beim dem Beitrag zum Ost West Tunnel habe ich schon einige Sachen erklärt. Darauf bauen wir auf. Wer diesen Beitrag noch nicht gelesen hat macht dies am besten erstmal.

Ost-West Tunnel Leipzig

Der ca. 7 km lange Tunnel verbindet den Osten mit dem West. Diese Planungen stehen immer noch.


Trasse nach Zwenkau

Neue sind Planungen einer Trasse nach Zwenkau. Bei Markleeberg- Gaschwitz würde die Stecke von der nach Neukirisch abgehen. Entweder mit einer Brücke über den Zwenkauer See oder nach Großdeuben  um diesen herum. Es würde in Zwenkau zwei Haltpunkte geben. Einmal an der Bahnhofsstaße Namens “ Zwenkau“ und am See mit dem Namen “ Zwenkauer See“. Bis 1993 fuhren noch Güterzüge zum Tagebau. Was fehlt sich Schienen und eine Oberleitung.


Nach Südost und Südwest

Auch im Blogbeitrag über den Ost-West Tunnel habe ich über die Strecken nach Zeitz und Grimma sowie Döbeln geschrieben.

Da gibt nur was Richtung Grimma was neues. Bis Grimma ist eine Stunden Takt geplant und bis Döbeln aller 2 Stunden weiter. Dies wäre die Leistungen wie heute des RB 110 der Mitteldeutschen Regiobahn.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bis Zeitz wäre es im Stunden Takt wie die Erfurter Bahn.




S-Bahn nicht bis Geithain sondern bis Narsdorf ?

Bis Narsdorf? JA!! Das wird geprüft. Narsdorf liegt auf der Strecke Leipzig-Chemnitz und wird vom RE6 angefahren. Narsdorf legt zwischen Geihtain und Burgstädt. Bis Geihtain fährt die S6 und die RB über Bad Lausik. In Burgstädt startet/endet die Chemnitz Bahn. Eine Art S-Bahn Chemnitz.

Umbau von Haltepunkt zum Bahnhof und mehr

Narsdorf ist heute ein eingleisiger Haltepunkt. Es müsste ein richtiger Bahnhof mit 2 bis 3 Gleisen gebaut werden wie es schon einmal war, damit die S-Bahnen auch da enden können. Elektrifizierung fehlt zur Zeit auch zwischen Geithain und Narsdorf sowie der zweiglesiger Ausbau.


Burgenland und S1 Verlängerung

S1 und die Verlängerung. Ein Thema was immer wieder auf kommt. Mehr zur S1 findet ihr ab dem 27.01,2018 auf meinen YouTube Kanal.

Zum S-Bahnanbindung von Naumburg wird weiterhin geprüft. Mehr dazu Hier:

Fährt die S-Bahn bald bis Naumburg (Saale)


Es bleibt Spannend und ich beobachte das weiter.

Meinungen dazu gerne in die Kommentare.


©Züge In Leipzig

So funktioniert der Bahnverkehr in Sachsen

2 Antworten auf „Aktuelle Planungen zur Erweitung des mitteldeutschen S-Bahn Netzes (Stand Januar 2018)“

  1. Wenn S Bahnerweiterung dann Richtig Höhnengleicher Ausbau Borna bei Leipzig Geithain mit Tunnel Frohburg 2 Gleise mit Einkaufsmeile 1. Bahnsteigebene mit Rolltreppen- Aufzug / 2. Zwieschenebene Einkaufmeile / Historisches Eingansportal Rochlitzer Porpyr Sandstein Bahnbau Richtung Geithain Königsfeld-Rochlitz-Waldheim-Wechselburg, Gera-Greiz, Bad Schlema-Ronneburg, Zeit- Naumburg Ausweich Narsdorf optional nach Chemnitz-Berlin Wohnsiedlung / Grimma Neue Stadionen und Haltepunkte Zedlitz-Plateka-Neubreunsdorf/ Neukirchen Wühra-Hardhsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.