Arbeitsplatz des Fahrdienstleiters in der Betriebszentrale (BZ) Regio Südost – ,,Hinter den Kulissen der Bahn“

Heute möchte ich euch gerne mal den Arbeitsplatz meines Traumberufes weches ich hoffentlich bald ausübe(n) (werde in der Berufvorbereitung). Ab September 2019 fange ich die Ausbilung als Fahrdienstleiter an.

Was macht eingentlich der Fahrdienstleiter?

Der Fahrdienstleiter ist für dernsicheren und reibunglosen Zugverkehr verantwortlich.

Die stellst den Fahrweg ein also die Signle und Weichen und bestimmen die Abfolge der Züge.

Sein Arbeitsplatz ist das Stellewerk wobei es hier mechanisches, elektromchanisches und elektronisches gibt.


Arbeitszeiten

Züge fahren immer also Schichtdienst. 24 Stunden, 7 Tage, 265 Tage in 3 Schichten. Früh, Spät, Nacht.


Mein Bewerbungweg

Nun bin ich wieder in der Bewerbungsphase zum Fdl drinnen. Ende März ist die letzte Phase und dann habe ich es geschafft


Meine Fdl Erfahrungen

Ich hatte 2016 eine Prakikum als Fahrdienstleiter gemacht und seit dem wusste ich das will ich machen.

Daher freue ich mich jetzt sehr das es geklappt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.