Bewerbung bei der DB: als Fahrdienstleiter, Lokführer bzw. Kauffrau-/mann für Verkehrserice I Mein Weg

Es ist geschafft !!!

Ab 1.11.2018 gehöre ich zur ,,Bahnfamilie“. Wie mein Weg verlaufen ist und was meine Erfahrungen sind um ein Azubi zu werden stelle ich euch vor.Dies bezieht sich nur auf dem Fahrdienstleiter und Kaufmann für Verkehrserice. Wer es für die Lokführer wissen will kann sich das auch anschauen.

Ich zeige meinem Weg. Der Ablauf ist für alle 3 gleich, außer wenn es da steht.


Damit ging es an:

Stellenausschreibung

Online war es 22.5.2017. Die Bewerbung hatte ich ein Tag später abgeschickt.


Der Onlinetest

Bereits 4 Tag später kann die Einladung zum Onlinetest. Um diesen zumachen hat man 2 Wochen Zeit.

Mein Tipp:  mache es gelassen und in einer ruhigen Umgebung. Auffrischungen von Arbeiten mit Textaufgaben, Kopfrechnen und etwas Physik ist gut.


Die Auswertung vom Onlinetest

Nach 1 Monat vom Beginn und 2 Wochen vom Abschließen vom Test kann dann die persönliche Auswertung.


Das Telefonat

Nach wieder 2 Wochen kann ein Termin zu einem persönlichen Telefonat.Bereits ist schon der 14.7.

2Woche später war es dann und dabei wurden Infos gegeben und es wurden Fragen an einem gestellt.

Tipp: Infomiere dich über den Betrieb und die Arbeit welche man dann ausübt.

Dabei bekommt man dann ein Termin für ein Bewerbungsgespäch.Wenig später bekommt man noch wieter Informationen hierzugeschickt.


Das Bewerbunggespräch

Wie haben Anfang August. Das Bewerbungsgespäch liegt an. Ich saß 3 Leute gegenüber.Ich müsste:

  • Sagen was ich bei Praktikum gemacht habe
  • zu DB Netze
  • Fragen beantworten
  • Rechenaufgaben lösen
  • und konnte selber Fragen beantworten

Tipp: Infomiere dich über den Betrieb und die Arbeit welche man dann ausübt sowie geht ruhig ran.


Rückmeldung

Am nächsten Tag kann dann die positive Rückmeldung von der Bahn.Von ihnen aus ist es ein Ja.


Betriebsärtzliche Untersuchung

Letzte Stadtion im September. Die medizine war alles gut. Da wurde Seh-/Hörtest, Blut-/Urintest gemacht sowie ein Gespäch im der Artin.

Dann gibt es eine phyologischen Eignungtest ( außer Kaufleute), da wir unteranderem Schnelligkeit,Genauchkeit und Mehrfähigkeit geprüft. Diese sind sehr schwer und man darf nur einmal wiederhohlen nach 3 Monaten Pause. Da scheidern die meisten. Ich hab dies selber erlebt. Man darf nur wiederhohlen , so wie bei mir die DB Netze, wenn der Auftraggeber sein später Arbeitgeber Intresse hat. Bei mir hatten sie sehr große Interesse.

Lokführer müssen hier ein Gespäch machen


Und nun ?

Für mich ist es sehr schade das ich mein Wunschberuf nicht ausüben darf. Ich mache jetzt beim Berufsvorbereitungsprogramm ,,Chance Plus“ mit. Da bekommt einen guten Einblick. Ich werde dann als Industrieelektriker iber DB Fernverkehr arbeiten. ich bin gespannt wie es wird.

Eine Antwort auf „Bewerbung bei der DB: als Fahrdienstleiter, Lokführer bzw. Kauffrau-/mann für Verkehrserice I Mein Weg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.