Mitteldeutschland profitiert ab dem Fahrplanwechsel

Der Fahrplanwechsel im Dezember steht vor der Tür. Welche Änderung mit Fahrzeugen und Angebot gibt es ? Was ist neu ?
Das erfärst du hier.

Der ICE 4 kommt !!!

Er kommt. Der ICE 4 nach Mitteldeutschland. Ab Dezember fährt er Sprinter Leistungen auf der Strecke Berlin-München. Hier sind nun 5 statt 3 Züge unterwegs.  Halten wird er in Halle-Erfurt-Nürnberg.

Hält er auch in Leipzig ?

Ja, dabei handelt es sich um die Strecken:

  • Berlin-Leipzig-Erfurt-Fankfurt/Main-Stuttgart-München

Hamburg-Berlin-Leipzig-Erfurt-München

So wird es aussehen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es fahren dort zur Zeit die ICE T.

Ein ICE T in München

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 Fahrradmitnahme

Nach der vorherigen Resavierung darf laut Bahn auch Fahrräder mitgenommen werden.


Neue Verbindungen

Halle bekommt auch eine Direktverbindung von Berlin nach Wien. Die Fahrt in die Hauptstadt Österreichs dauert 6 1/2 Stunden von der Saalestadt aus. Sonst musste man von Leipzig komment in Nürnberg umsteigen. Da ist die Fahrzeit 7 Stunden.

Gera bekommt wieder IC Anschluss. 3 IC Züge sind täglich auch Nordrhein.Westfahlen über Kassel und Erfurt steuern sie auch Weimar und Jena an. Zwischen Weimar und Gera findet ein Lokwechsel statt, auf Grund fehlender Oberleitung.

Unteranderem gibt es auch neue Verbindungen von Berlin nach Wroclaw (Breslau) und Karkau in Polen.


Buchen kann man ab dem 16. Oktober. 2018. Mehr zu den neuen Preisen !!!

Kurz und knapp:

  • 0,9% teuerer
  • Bis 8. Dezember buchen und mit dem alten Preis fahren !!!
  • Ticket ab 16. Oktober verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.