Thema der Woche – „Zugtaufen in Dresden“

Sachsen ist um zwei Triebzüge reicher. Einmal den ICE „Freistaat Sachsen“ und den neue InterCity „Dresdener Elbland“

ICE Freistaat Sachsen

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Bahnvorstand Infrastruktur Ronald Profalla tauften einen ICE auf de Namen „Freistaat Sachsen“ am Dresdener Hauptbahnhof. Es wurde auch eine Vereinbarung unterzeichnet für die Strecke Dresden-Prag. Über die Strecken Leipzig-Chemnitz, Dresden-Görlitz, Görlitz-Cottbus wurde nichts gesagt.


 

 

 

 

 

 

 

 


Neue Inter City auf der  Strecke Dresden – Berlin – Rostock

,,Wir brauchen mehr fernverkehr für Sachsenvor allem die Anbindung von Chemnitz und Südwestseachsen. Auch das wird uns noch gemeinsam gelingen“

sagte  Verkehrsminster Martin Dulig bei der Taufe in Dresden des IC s“Dresden Elbland“.  In Rostock wurde ebenfalls ein IC getauft. „Mecklenburger Ostseeküste“

(c) NDR

Beide fuhr dann zur offizelllen Eröffung der Strecke nach Berlin.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.