Züge lernen fahren I Autonomes fahren

Was so Wannsinn klingt wird bald im tiefen Sachsen auf der Erzgebirgischen Ausichtbahn (Ich berichtete) zwischen Annaberg-Buchholz und Schwarzenberg (Erzgebierge) geben.  Doch wie kommt das?


Die TU Chemnitz und derBund hatten ein Antrag für eine Europa einziegartige Teststrecke ausgeschrieben.Es sollt eine nicht mehr im regelbetrieb genutzte Strecke seinn sowie weine leerstehenendes Bahnhofgebäude. Dies ist doch alles gegeben.

Bahnhofsgebäude Annaberg Buchholz unt. Bahnhof
Aller Bahnsteig in Annaber-Buchholz unter Bahnhof

Die Vorrausstetzungen sich auch idial.  seit 2005 gibt es in Annaberg-Buchholz Süd ein elektronisches Stellwerk (ETCS) und seit Januar 2018 gibt es auch ein digitales Stellwerk (DSTW). Dies wird  auf die Stecke werder ausgebaut wo heute noch mechanishce Stellewerke gibt.

Stellwerk in Schlettau
Mechanisches Sztellwerk in Schlettau

Die zur Erzgebirgsbahn gehörende Strecke wir nun die neue Technik getesstet. Rund 200.000 € Fördergelder werden verwendet.


2019 soll es Los gehen . Bis dahin werden Messfahrten stattfinden.


Was  muss noch alles gemacht werden?

Beim Zugbetrieb sinn Kontrolle,Sicherheit sowie Überwachung der trassen sehr wichtig. wichtig ist aber auch das Persionen,Signale, umgebungen von Bahnhöfen sowie Bahnübergänge überwacht werden müsen damit nicht passiert. Dazu sicht leistungsfähige Computer,Sensoren,kamaras undSchnittstellen  notzwendig.Auch muss das Datenletz daduch an der kommpetten Secke auf 5G ausgebaut werden wo heute noch E verfügbar ist.


Das Vorhaben wird Gut aufgenommen. Auch ich finde es einen guten Schritt.

Seit 18.1. ist das Stellwerk oben und in Betrieb. Dies ist erst der Anfang. Es ist eine Revolution.

Ein Video von mir wie es dort 2017 aussah findet ihr hier.


Was ist eure Meinung? Schreibt es in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.